DUM NR. 52
V.ER.LESEN

SONNTAG, 22. NOVEMBER 2009
ORT: WEINGUT KIRSCHBAUM, ZIEGELOFENG. 32, LANGENLOIS
BEGINN: 17 UHR ** EINTRITT: EUR 17,-/15,- (WEIN INKL.)
Anmerkung: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Es lesen: Bernhard Moshammer & Andreas Nastl.
Musik: Irmie Vesselsky.

Bernhard Moshammer
Geboren 1968 in St. Pölten. Er lebt und arbeitet seit 1992 als Musiker in Wien. Zwischendurch war er Verkäufer. Im Laufe der Jahre hat er als Börn (www.boern.com) ein paar CDs produziert und auf eigene Faust veröffentlicht, zuletzt die Doppel-CD "Schöne Dinge Einfach / 21 Songs By Börn" (2007). Aktuelles Album: "Fame & Success" von Börn & Mika Vember. Bernhard Moshammer ist Vater von zwei Kindern und Mann einer Frau. 2009 erschien im Milena-Verlag sein Romandebüt "Zeit der Idioten".

Andreas Nastl
Geboren 1965, seit Geburt querschnittgelähmt. Lebt in Langenlois. Seit 1985 beim Amt der NÖ Landesregierung im Sachgebiet "Dorferneuerung" angestellt. Mitbegründer und Mitbetreiber der Ateliergemeinschaft KLEX (1988-1997). Seit 1992 beschäftigt er sich intensiv mit Literatur. Auftritte mit kabarettistischen Lesungen sowie Produktion einer CD mit dem Titel "Weine(h)rliches" (gemeinsam mit Johnny Diewald und Reiner Tiefenbacher). Im Frühjahr 2003 erhielt er den Literaturpreis des "NÖ Forum Land" in der Sparte Lyrik.

2004 erschien sein Debütroman "Wie kommt Kuhscheiße aufs Dach" (Bibliothek der Provinz), für das er mit dem Anerkennungspreis des Landes NÖ - Sparte Literatur - ausgezeichnet wurde. 2005 erschien der Dialektband "wia ma da schnowe gwoxn is" (heimatkritische mundARTgedichte - Verlag Bibliothek der Provinz und 2007 ebendort der Dialektband "eigfleischte wegetaria - und aundare meakwüadichkeitn".

Irmie Vesselsky
Stille Zurückhaltung im ersten Moment, kraftvolle Intensität gleich im Nächsten - Irmie Vesselskys Musik ist abwechslungsreich, melancholisch und wirkungsvoll zugleich. Es sind die Gegensätze, die die 25-jährige scheinbar mühelos in sich vereint. Gekonnt entspringen dem klassischen Singer/Songwriter-Grundkonzept immer wieder verspielt-jazzige Elemente, aber auch poppige Rhythmen oder eindringliche klassische Harmonien. Besonders interessant gestaltet die Künstlerin das Spiel zwischen Gesang und Klavier: von stimmigem Gleichklang über scheinbarem Zweikampf zur glanzvollen Versöhnung.

In ihrem ersten Album "Parenthesis of Antitheses - Pandora or The Unbending Dualism In Me" (erscheint im Oktober 2009, CrackedAnegg Records) besticht Irmie Vesselsky nicht nur als Sängerin, Pianistin und Komponistin, sondern auch als Produzentin ihrer persönlichen Geschichten. Tragik und Komik baden in einem Wechselspiel von Dur und Moll der schwarzen und weissen Tasten - Musik, die zum Nachdenken anregt und unter die Haut geht.
www.irmievesselsky.com

Der Eintrittspreis beinhaltet Wein vom Weingut Kirschbaum und Kulinarik von Restaurant Schwillinsky!
Kartenbestellung: 0664/432 79 73
--AUSVERKAUFT!--


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum