Bildrechte: Thomas Lehmann
LITERATUR IM KINO
Lesung Radek Knapp

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19 Uhr
ORT: vierzigerhof, Rudolfstraße 11
3550 Langenlois
Lesung: Radek Knapp aus "Reise nach Kalino"

Beginn: 19 Uhr
Ort: vierzigerhof, Rudolfstraße 11, 3550 Langenlois
Eintritt: AK € 12,--, VVK € 10,--
Kartenbestellung: 0664 / 4327973

Radek Knapp wurde 1964 in Warschau geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien und in der Nähe von Warschau. Sein hintergründiger Roman "Herrn Kukas Empfehlungen" (2001) gehört zu den erfolgreichsten Longsellern der Piper-Verlagsgeschichte. Außerdem erschienen von ihm bei Piper die Erzählungssammlung "Papiertiger" (2004), eine "Gebrauchsanweisung für Polen" (2005) und der mit dem aspekte-Preis ausgezeichnete Band "Franio".

Der neue, im Herbst 2012 erschienene Roman "Reise nach Kalino" beschäftigt sich mit der Frage: "Warum sollte man einen erfolglosen Detektiv mit einem unerklärlichen Todesfall beauftragen?"

Julius Werkazy, billige Stoffhosen und braunes Jackett, ist ein Detektiv alten Schlages. Er gehört zu den eher Unerfolgreichen seines Gewerbes. Warum also bittet der mysteriöse Landesgründer von Kalino ausgerechnet ihn um Hilfe? - Radek Knapps neuer Roman gehört in eine Reihe mit den Büchern eines Paul Auster und Philip K. Dick.

Todesfall in Kalino

Der Anruf, den Julius Werkazy eines Morgens entgegennimmt, setzt die Ereignisse wie ein großes Schwungrad in Gang. Wenig später befindet Werkazy sich im Zug nach Kalino, das kaum jemand vor ihm hat betreten dürfen. Wie ein rollender Tresor fahren die vier Waggons in den Bahnhof ein. Und sogleich nach seiner Ankunft stellt sich ihm der Landesgründer vor: "Die Wahl ist nicht zufällig auf Sie gefallen", sagt F. Osmos, "aber lassen Sie mich auf den Kern meines Anliegens kommen: Vor einigen Tagen hat es den ersten Todesfall in Kalino gegeben." Werkazy erhält den Auftrag, schleunigst dieses Unglück aufzuklären. Dazu muss er hinter das Geheimnis der Kalinianer kommen: Niemand dort scheint älter als dreißig zu sein. Doch F. Osmos hat Julius Werkazy nicht die ganze Wahrheit gesagt ... Unvergessliche Gestalten bevölkern Radek Knapps magischen, auf faszinierende Weise altmodischen Detektivroman.
(www.piper-verlag.de)


  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum