DUM NR. 58

THEMA: LODEN
Mit: Stefan Abermann - Interview * Anna Schrems * El Awadalla * Annemarie Regensburger * Richard Weihs * Gabriel Schütz * Hans Anglberger * Th. Nenning * Leonhard F. Seidl * Konny Rumpl * Didi Sommer * Birgit Rietzler * Karin Seidner * Christian Schreibmüller * Emily Walton * Mario Wurmitzer * Anna Nöst * Wolfgang Glechner * Erich Schirhuber * Janus Zeitstein * Marlene Burgstaller & Petra Halvax * Christine Tippelreiter * Angelika Polak-Pollhammer * JuSophie Kerschbaumer * Denise Klement * Toni Aichhorn* Margit Heumann * Josefa Mayer-Proidl * Marlene Schulz * Der Wortvertreter

Rezensionen: Peter Clar - Alles was der Fall ist * Didi Sommer - Du Sau

Preis: EUR 3,30.- (EUR 5.- außerhalb Österreichs)
Förder-Abo (4 Ausgaben): EUR 13.- (EUR 20.- außerhalb Österreichs)
Bestellung: Online, per E-Mail (dummail@gmx.at) oder unter 0664 / 4327973.

DUM-Interview: "Die Rache des Erzählers" mit Stefan Abermann


Leseproben aus DUM 58:

DORFPUNK
(Anna Schrems)

Is a weng ausdragle, is a wenig bsuna, s'mensch?
Moads ebba, s'is ebbs bsunas, s'mensch?
Oiwei af da gaude, oiwei ummanaundabledan
An jedn weredog und an jedn feichda
A rechde bledan is, a rechds luada
Heifde maunaleid, owa koana fa uns
goschad wiar a rossdeischa
s'pfiatn ned dabeidn kina
Rauggd und safd, das zan schauma wa
Und niar an hochaumd
Gausdad dures gelad, greid an dodnogga
D'hoa wiar a fledawisch
Auzogn wiar a fechda, a pfoad wiar a howangoas
Auzaad an gsichd
Das d'as min weichbrunn owoschn mechsd
...


DER AUFRECHTE TIROLER
(Annemarie Regensburger)

Wenn
der aufrechte Tiroler
lei Stutzn
ohne Wadl
an Gamsbart
ohne Hirn
lei Bräuch
ohne Inhalt
pflegt
isch gscheider
er bleibt
an Bodn
liegn



OM LOND!
(Konny Rumpl)

in da schianheit
deina augn
spiagln sa se de almrosalen
wos i so on di mog
wenn obn hocksch
aufm mäträscher
i da zua wink
mit de hend an trichta moch
um da laut zua zruafn
wail unsre klonae
unsa madl
do fuan spüd
und du winksch ma zua
mit deine raun hend
und niksch mitn kopf
deinen schmoln, siaßn schädl
mit an mords köpfhörer
auf de uan
und du niksch und foasch weita
mitn mäträscher
und unsa madl
fuan
spüt se mit'n kukaruz
und gefreit se


DICHTA MID GACHN
(Erich Schirhuber)

a dichta san se sogd da wiat
weul a zuafölich wos glesn hod in
beziaksbladl iwa mei neichs
biachl a dichta san se nau sowos des
hed e ma ned denkt owa aundaraseits
des is jo aa a schens hobbi schdöle
ma fua hod a gsogd da wiat
biabritschla denk e ma
du schasaugads tablee mid haxn
glaubst leicht des is sowos
wia deine biadeklsaumla de wos
se dreffn jedn dunastoch in extrazimma
zeidfadreib hest nau sogn kena
schbülarei an obwechslung fian
feiaobnd oda so wos i sog da wos
beischltandla kobara i sog da wos
am laund duat wo re heakumma bin
do hed ma des jezt mid ana
dochlottn ausgmochgt


WASH AND CUT
(Wolfgang Glechner)

Mit der Schönheit nimmts der Lois net recht genau. Mit der eigenen weniggsns. Weil bei de Weiberleut is er hübsch hoakli und ausgstocha in dera Beziehung. Da is eahm glei amal oane z'schlampert, oder z'weng sauber.

Oamal, wiass af der Strass bei oaner Frau mit Dreadlocks vorbeigehngan, der Lois und sein Ehefrau, de Miazl, da sagt der Lois zo seiner Alten: hast de gseyhgn, sagt er, wia de zrauft daherkimmt? Dass sa si net schamt, de Drecksau!

Ja du hast as grad noutwendig, dasst anerne kritisierst, sagt sei Frau. Schau di amoil selm in Spiagl, wia'st du ungepflegt daherkimmst. Moanst, dass deine verschwitztn Zotten apettitlicher hand? Oder dein Bart, in den des Gulasch vo voargestern nu drinpickt. De Frau hat weniggsns halwegs modische Klamotten an. Aber du kimmst daher wia der erste Mensch, mit deiner dreckign Arbatshosen und de ausgfransten Hosenträger. Direkt schama muass ma si mit dir, weil'ss wahr is. Dabei richtert i dar eh alls her, du brauchertst bloss einischliaffn. Und a Geld fürn Friseur hab i dar ah gebm voargestern. Aber nan, der Herr is z'fäul zon umziahgn, und s'Friseurgeyld versauft er liaber in Wirtshaus.
...



  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum