DUM NR. 34

THEMA: VERFRESSEN
Mit: Andreas Nastl (Interview) * Gerhard Ruiss * Didi Sommer * Markus Köhle * Annemarie Regensburger * Maria Koch * Christian Peterka * Reinhard Prenn * Robert Anders * Robert Eder * Wolfgang Thiller * Stephanie Schmidt * Bernadette Schiefer * Christian Zelger * Monika Maurer * Michaela Seul * Marion Schneider * Thomas Schafferer * Rainer Wedler

Rezensionen: Markus Köhle - Couscous á la Beuschl * Andreas Nastl - Wie kommt Kuhscheiße aufs Dach  

Preis: EUR 3,30.-
Förder-Abo (4 Ausgaben): EUR 13.-
Bestellung: Online, per E-Mail (dummail@gmx.at) oder unter 0664 / 4327973.


Leseproben aus DUM 34:

A SIASSA
(Didi Sommer)

d´hot owei gsogt:
„nau bua du bisst a gauns a sissa!“
wie i owei sofü schoklad gessn hob,
und i moa do hots schau recht kobt d´oma,
das i siassa bin,
nua maunchmoi kaun i agauns schee saua wean,
waun ma wea in schoklad wegganimmt zan beischbü!!!


WOS NIX OARNTLIX ISCH
(Markus Köhle)

A Schnitzl ohne Grante
Isch wia a Tisch ohne Kante

Schpeckknedl ohne Kraut
Say wia Knackwirscht ohne Haut

A Schpeiß ohne Schiblig
Hot fird Mannder nix ibrig

A Graukas ohne Gschtank
Isch wia a Moped ohne Tank

Kaspressknedl ohne Suppe
Say wia Fisch ohne Schuppe

A Bier ohne Schaum
Gips b'ins kaum

A Feiertog ohne Schluzkropfe
Isch wia a laarer Schmolztschopfe

A Tirggetarppl ohne Kompott
Isch wia a Griaß di ohne Griaß Gott

A Greaschtle ohne Zwiefl
Isch wia a Winter ohne Schtiefl

Und a Prigltorte ohne Schlog
Isch wia salber koche am Muttertog


SÜSS ODER SCHARF
(Monika Maurer)

die würstel, die in der wanne schwimmen, sehen aus wie kinder, die zu lang im wasser waren.

sie fischt eins heraus und schiebt es in das weißbrot, gibt senf drauf und drückt das hotdog dem jungen mann in die hand, der vor der würstelbude steht. sie hat noch eineinhalb stunden dienst, dann kann sie nach hause gehen nach zehn stunden arbeit in diesem 2x2x2 meter würfel. sie schließt ab und macht sich zu fuß auf den heimweg. es tut ihr gut zu gehen.

beim gehen verschwindet der würstelsenfgeruch aus ihren haaren und sie kann all die menschen dorthin zurückschicken, wo sie herkamen, um ihren hunger und durst zu stillen.

sie kann den platz schrittweise hinter sich lassen, wo sie zugleich ein- und ausgesperrt ist ....


ARTISCHOCKE
(Rainer Wedler)

Meisterwurtz gessen / hilfft dem kalten Mann gar gewiß wieder auf den Gaul.

Scheibe vom Granatapfel in Wolfsmilch, überstäubt mit pulverisiertem Rhinozeroshorn. In Wein gedünstete Karrees vom Hypothalamus. Hirschtestikeln an gerösteten Kürbiskernen. Zu Staub zermahlene Eidechse in Muscadet sur lie, die Schuppenhaut ein elfter Ring. Elfenreigen um den Druidenstein. Benedictine au chocolat, Schälchen ohne Ende. Dunkelroter Samen der Feige.

Ich rufe an. Niemand hebt ab. Sie ist unterwegs. Wenn sie kuppelt, hebt sich der Scheitelpunkt ein wenig. Ich hasse die Pedalerie. Pedale haben keine Augen, sagst du. Man kann nie sicher sein, sage ich. Sinnesorgan bei Gaspedal entdeckt, die Sensation des diesjährigen Neurologenkongresses.
...



  Über DUM | For DUM | Die DUM-Story | Sponsoren | Friendly Sites | Impressum